József Attila "népiessége" a kortárs kritika tükrében

Erst nach dem tragischen Tode wurde Attila József als Dichter anerkannt. In der zeitgenössischen Kritik wurde er teils objektiv, teils leidenschaftlich als der hervorragendste Poet der neuen Generation gefeiert. In der Geschichte der Attila-József Rezeption kann also tragische Selbstmord in Balatons...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: N. Horváth Béla
Format: Article
Published: 1992
Series:Acta historiae litterarum hungaricarum 28
Kulcsszavak:József Attila, Magyar irodalom költészet 20. sz., Irodalomtudomány
Online Access:http://acta.bibl.u-szeged.hu/1055
LEADER 01780nab a2200193 i 4500
001 acta1055
005 20210420103103.0
008 161015s1992 hu o 0|| hun d
022 |a 0586-3708 
040 |a SZTE Egyetemi Kiadványok Repozitórium  |b hun 
041 |a hun 
100 2 |a N. Horváth Béla 
245 1 0 |a József Attila "népiessége" a kortárs kritika tükrében  |h [elektronikus dokumentum] /  |c  N. Horváth Béla 
260 |c 1992 
300 |a 139-142 
490 0 |a Acta historiae litterarum hungaricarum  |v 28 
520 3 |a Erst nach dem tragischen Tode wurde Attila József als Dichter anerkannt. In der zeitgenössischen Kritik wurde er teils objektiv, teils leidenschaftlich als der hervorragendste Poet der neuen Generation gefeiert. In der Geschichte der Attila-József Rezeption kann also tragische Selbstmord in Balatonszárszó für eine Wendepunkt gehalten werden. Die wahre Bedeutung des Dichtens von Attila József wurde nach seinem Tode von den Missverständnissen geklärt. In der Abhandlung werden die Kritiken seiner Bände -von dem Band A szépség koldusa (Der Bettler der Schönheit) bis Nagyon fáj (Es tut mir sehr weh)ausführlich analysiert. In den Kritiken seines Letzten Bandes kann schon die Anerkennung seiner Dichtkunst bemerkt werden. Vor allem wurde es durch den Kreis der Zeitschrift Szép Szó (Schönes Wort) vermittelt. Die Gesinnung der Zeitschrift, nämlich die Stellungnahme gegen die Schriftsteller von Válasz (Antwort) in der heftigen Disskussion der volkshaft-urbaner Literatur schloss es aber aus, das gesamte Werk von Attila József auswerten zu können. 
695 |a József Attila, Magyar irodalom költészet 20. sz., Irodalomtudomány 
856 4 0 |u http://acta.bibl.u-szeged.hu/1055/1/hist_litt_hung_028_139-142.pdf  |z Dokumentum-elérés